Alte Herren„Alt-Herren“-Mannschaft der Sportfreunde Seligenstadt kommt im Hessenpokal mühelos eine Runde weiter.

In der ersten Runde des Hessenpokals für Alt-Herren-Mannschaften Ü35 besiegten die Sportfreunde Seligenstadt die Gäste vom SKV Büttelborn deutlich mit 6:0 Toren. Die Hessenpokal erfahrenen Gastgeber, 2015 und 2016 jeweils Sieger dieses Pokalwettbewerbs und im Mai 2017 im Finale nur knapp geschlagen, übernahmen von Anfang an die Initiative und setzen die Gäste aus dem Ried mit ihren schnell vorgetragenen Angriffen gehörig unter Druck. Einzig die Chancenverwertung ließ in der Anfangsphase des Spiels zu Wünschen übrig.

Mit dem 1:0 durch Nicolai Adam in der 25. Spielminute war dann endlich der Knoten geplatzt und die Sportfreunde erhöhten innerhalb von acht Minuten durch zweimal Michael König sowie Michael Kirchner zum Pausenstand von 4:0. Auch im zweiten Spielabschnitt waren die spiel- und laufstarken Seligenstädter jederzeit ihrem Kontrahenten überlegen und erhöhten durch Thorsten Herr und Nicolai Adam zum Endstand von 6:0. In der nächsten Runde wartet auf die AH-Truppe mit der SG Hoechst Classique ein harter Brocken. Erst im März diesen Jahres kam es zu dieser Begegnung im Halbfinale des Hessenpokals, das die Einhardstädter nach großem Kampf mit 2:1 für sich entscheiden konnten.

Sportfreunde Seligenstadt: Kring (Steinbrück, 53.), Herr (Bohl, 42.), Galla (Drtil, 42.), Zacher, Bohl, Buchberger, Bayer, König (Kropp, 42.), Rickert, Kirchner, Adam

SKV Büttelborn: Jacob, Ebert, Kucharczyk, Nold, Jäger (Trost, 27.), König, Argentino, Koszela, Stefani, Thalheimer (Allouch, 51.), Sillack {Geyer}

Tore: 1:0, 6:0 Adam (25., 60.), 2:0, 3:0 König (27., 31.), 4:0 Kirchner (33.), 5:0 Herr (37.)

Besondere Vorkommnisse: ./.

Schiedsrichter: Kevin Kuchler
Zuschauer: ./.