Krombacher Hessenpokal 2016/2017Mit einem sicheren 5:0 (1:0)-Sieg beim Frankfurter Ost-Gruppenligisten Viktoria Nidda zog Hessenligist Sportfreunde Seligenstadt in das Achtelfinale des Hessenpokals ein. Gegner dort ist am Samstag, 03. September, um 16 Uhr Regionalligist Kickers Offenbach.

„Zur Pause hätten wir höher führen müssen, dann wären wir beruhigter in die zweite Hälfte gegangen. Aber dann haben wir das gut gemacht“, meinte Seligenstadts Trainer Lars Schmidt. Nach einer Schrecksekunde in der zehnten Minute, als Niddas Sven Dietrich aus 22 Metern die Latte des Seligenstädter Tores traf, hatten die Sportfreunde, die den angeschlagenen Tobias Leis schonten, alles im Griff. Carlos McCrary brachte den Favoriten nach einer Ecke in der 14. Minute in Führung uns sorgte mit seinem zweiten Treffer auf Vorarbeit von Raoul Dalmeida nur 15 Sekunden nach Wiederbeginn für die Vorentscheidung.
 
Sportfreunde Seligenstadt: Duschner - Löbig, Piarulli, Krist - Ahouandyinou, Willand, Hilser, Hertrich - Reinhard (79. Salii) - Dalmeida (64. Böttler), McCrary (84. Bellos)
 
Tor(e): 0:1, 0:2 McCrary (14., 46.), 0:3 Dalmeida (58.), 0:4 Mc Crary (80.), 0:5 Böttler (81.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Lübberstedt (Neuhof)
Zuschauer: 210
Zum Seitenanfang