Ein 4:2 mit einem ordentlichen Stück an Arbeit setzte sich der Hessenligist beim Kreisoberligisten durch.

Bis zur Halbzeit setzten die Neu-Isenburger dem Favoriten gut zu. Nach dem Dreifachschlag innerhalb von acht Minuten war die Partie dann entschieden.
 
TSG Neu-Isenburg: Brandt; Landzettel, Lipka, Surano, Kifle, Kapoor, Wolfarth, Y. El Issami, Karasu, Harsheim, Fayssal (Caruso, Barth, Titsch-Rivero)
Sportfreunde Seligenstadt: Dufner; Salii, Krist, Bellos, McCrary, Hertrich, Dalmeida, Piarulli, Mladenovic, Hillmann, Willand (Glaab, Leis, Hofmann)
 
Tor(e): 0:1, 0:2 Dalmeida (52./HE, 56./FE), 0:3 McCrary (59.), 0:4 Dalmeida (72.), 1:4 Harsheim (86.), 2:4 Caruso (89.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: n.v.
Zuschauer: n.v.
Zum Seitenanfang