Trotz Überlegenheit zunächst im Rückstand.

Ein Elfmeter brachte die Sportfreunde völlig dem Spielverlauf widersprechend in Rückstand. Aber die Gäste aus Seligenstadt ließen nicht nach und kämpften sich zurück ins Spiel. Allerdings musste Trainer Marton bis in die Schlussviertelstunde warten, bis Sohn Dominik den Ausgleichsteffer erzielte. Seligenstadt setzte weiter nach und belohnte sich noch in einer guten Partie der Roten mit zwei Treffern und somit drei verdienten Punkten in Somborn.
 
Sportfreunde Seligenstadt: Czaronek - Knecht, Krapp (76. Hoffmann), Schüßler, Glaab, Eißmann, D. Marton, List (62. Padberg), Elbert, Pfister (75. Höfling), Hochstein
 
Tor(e): 1:0 Shabani (70./FE), 1:1 D. Marton (84.), 1:2 Elbert (88.), 1:3 Hochstein (90.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Schulze
Zuschauer:
Zum Seitenanfang