Frühe Unterzahl der Hanauer konnte nicht geutzt werden.

Unmittbar nach dem Platzverweis für TürkGücü kamen die Gastgeber zum Führungstreffer. Und statt eines Aufbäumens auf Seiten der Roten fanden die Hanauer noch besser ins Spiel und erhöhten noch vor der Pause den Toreabstand auf 2:0. Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich das Spiel über weite Strecken als ausgeglichen. Eine Überlegenheit konnten sich die Sportfreunde nicht erspielen, so blieb es, nachdem beide Teams noch jeweils einmal trafen, beim Sieg für die TürkGücü aus Hanau.
 
TürkGücü Hanau: Korkmaz, Cimen, Kaya, Müller, Karan, Bayin (88. Kciku), Saletnik, König, Sungun (63. Acikel), Fröb (72. Moscelli)
Sportfreunde Seligenstadt: Czaronek, List, Glaab, Krapp, Schüßler, Eißmann, Eyrich, Pfister, Padberg, Höfling (42. Elbert, 67. Tauber), Hochstein
 
Tor(e): 1:0 König (27.), 2:0 Müller (44.), 3:0 Sungun (60.), 3:1 Padberg (90.)
Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Karan (24., Hanau) wegen Tätlichkeit, gelb-rote Karte Schüßler (83., Seligenstadt)
Schiedsrichter: Martin Maienschein
Zuschauer:
Zum Seitenanfang