Doppeltorschütze Hochstein lässt Steinheim stolpern.

Nach bestimmenden Steinheimern in den ersten zehn Spielminuten befreiten sich die Seligenstädter zusehends und waren im weiteren Spielverlauf mindestens ebenbürtig. Die erste Spielhälfte endete torlos. Nach dem Seitenwechsel erspielten sich die Roten leichte Vorteile, was auch in der verdienten Führung mündete. Steinheim glich aber postwendend aus. Davon ließen sich die Sportfreunde nicht beeindrucken und spielten weiter auf Torerfolg. Kurz vor dem Ende war es dann erneut Hochstein der zum Siegtreffer einschoss und sich so zum Mann des Spiels kürte.
 
SVG Steinheim: Hartmann, M. Fischer, Kaminski, Shaheen, Seitz, Brighache, Balzer, Pa. Khederzadeh, Sauer, Bacher, Kolchak (Moussa, Pu. Khederzadeh, Caglayan).
Sportfreunde Seligenstadt: Czaronek, List, Krapp, Tauber, Knecht, Hoffmann, Pfister, P. Losiewicz, D. Marton, Elbert, Hochstein (Padberg, Leis, Eißmann)
 
Tor(e): 0:1 Hochstein (65.), 1:1 Kolchak (67.), 1:2 Hochstein (86.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Malte Kirchner
Zuschauer:
Zum Seitenanfang