Marton wird zum Matchwinner.

In Abwesenheit ihres Trainers gelang den Sportfreunden eine überraschender Auswärtserfolg. Zwar waren die Großkrotzenburger das optisch überlegendere Team, die Seligenstädter agierten in der Abwehr aber gut und geschickt und ließen kaum klare Chancen für die Hausherrn zu. Mit dem torlosen Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit.
Der Seitenwechsel brachte zunächst kein anderes Bild, Großkrotzenburg mit mehr Ballbesitz, Seligenstadt stand gut in der Abwehr. Etwas überraschend dann die Führung für die Roten. Die Hausherrn erhöhten daraufhin den Druck und kamen wenig später zum verdienten Auslgeich. Den konterten die Gäste fast im Anschluss mit dem erneuten Führungstreffer und hielten geschickt über die restliche Spielzeit vor einem weiteren Gegentreffer ihren Kasten sauber.
 
Sportfreunde Seligenstadt: Czaronek, Eißmann, Glaab, Knecht, Tauber, Hoffmann, P. Losiewicz, D. Marton, Pfister (89. Padberg), Hochstein (81. Elbert), Leis
 
Tor(e): 0:1 Marton (60.), 1:1 Becker (70.), 1:2 Marton (73.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Ismail Üstboga
Zuschauer:
Zum Seitenanfang