Spielberichte

Das war ein bitterer Samstag für die Sportfreunde Seligenstadt in der Hessenliga: Nicht nur, dass die Sportfreunde bei Rot-Weiss Frankfurt mit 1:4 (1:3) unterlagen.

„Es hat nicht sollen sein“, sagte Lars Schmidt, Trainer beim Fußball-Hessenligisten Sportfreunde Seligenstadt, nach der 0:1 (0:1)-Pleite gegen Eintracht Stadtallendorf.

So richtig zufrieden waren die Sportfreunde Seligenstadt mit dem 1:1 (0:0) in der Hessenliga bei Aufsteiger SV Steinbach nicht.

Eine Woche nach dem tragischen Aus im Hessenpokal gegen Rot-Weiß zeigten sich die Fußballer der Sportfreunde Seligenstadt gut erholt: Gegen Aufsteiger FC Ederbergland setzten sich „Roten“ deutlich mit 4:0 (1:0) durch und bauten ihren Vorsprung auf die Abstiegsplätze der Hessenliga weiter aus.

Mit dem 2:1 (1:1)-Sieg gegen Aufsteiger Viktoria Kelsterbach starteten die Sportfreunde Seligenstadt erfolgreich in die zweite Saisonhälfte der Hessenliga.

Zum Seitenanfang