Die Partie gegen den Verbandsliga-Absteiger und Aufstiegsaspiranten war zunächst ausgeglichen, Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware.

Mit dem ersten Schuss auf das Tor der Gäste brachte Pascal Herpich die Hausherren dann etwas überraschend in Führung.

Mit der Führung im Rücken steigerten sich die Sportfreunde nach dem Seitenwechsel spürbar und legten zwei weitere Treffer nach. Das 2:0 durch Enrico Di Natale nach 57 Minuten bedeutete dabei schon die Vorentscheidung. Sogar der Somborner Treffer ging auf das Konto der Hausherren – ansonsten hätten die harmlosen Gäste wohl nie ein Tor erzielt. Aufgrund der zweiten Hälfte war der Sieg der Seligenstädter mehr als verdient. „Wir hätten sogar noch zwei, drei Tore mehr erzielen können“, sagte Seligenstadts Vorstandsmitglied Bernd Schmidt.

 

Sportfreunde Seligenstadt II: Theuerkauf; Schüßler, Herpich, Zebi, Glaab, Willand, Losiewicz (82. Elbert), Kaspar, Bernard (78. Schwarzkopf), Bauer, Di Natale (69. Pfister)
 
Tore: 1:0 Herpich (33.), 2:0 Di Natale (57.), 3:0 Bernard (68.), 3:1 Eigentor Schüßler (75.), 4:1 Pfister (80.)

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang