Die Zuschauer sahen zwei völlig unterschiedliche Hälften.

In der ersten Hälfte diktierte der Tabellendritte und führte völlig verdient. „Da haben wir uns schon ein bisschen Sorgen gemacht“, sagte Sportfreunde-Vorstandsmitglied Bernd Schmidt. Doch mit dem ersten Angriff nach dem Seitenwechsel verkürzten die Gäste auf 1:2. Bis auf eine kurze Phase stellte Seligenstadt nun die bessere Mannschaft und holte völlig verdient noch einen Punkt, den Pascal Herpich in der dritten Minute der Nachspielzeit sicherstellte.

 

Sportfreunde Seligenstadt II: Kasiow; Tauber (46. Buchberger), Herpich, Karg, Zebi, Kaspar, Bohl, Bernard (72. Elbert), Pfister, Hagelauer, Di Natale
 
Tor(e): 1:0 Aydin (11.), 2:0 Kohnke (26.), 2:1 Bernard (46.), 2:2 Herpich (90.+3)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: n.v.
Zuschauer: n.v.

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang