Im drittletzten Spiel hatte der scheidende Trainer Gregor Galla viel Spaß mit dem Spiel seiner Seligenstädter gegen eher uninspirierte Hochstädter.

Dagegen spielten die Jügesheimer in der ersten Hälfte herausragend, führten nach fünf Minuten bereits mit 2:0 und entschieden die Partie mit zwei weiteren Toren bis zur 15 Minuten endgültig.

 

Sportfreunde Seligenstadt II: Diel; Herpich (46. Kaspar), Tauber, Karg, Cezanne, Bernard, Bauer, Bohl (62. Elbert), Losiewicz, Hagelauer, Pfister (46. Zebi)
 
Tor(e): 0:1 Herrchen (2.), 0:2 Sozzo (5.), 0:3 Heegen (13.), 0:4 Fröb (15.), 0:5 Binder (45./FE), 0:6 Fischer (66.), 0:7 Herrchen (75.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: n.v.
Zuschauer: n.v.

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang