Im Derby bei der bis dato sieglosen Germania Klein-Krotzenburg kassierten die Sportfreunde Seligenstadt 2 in der Gruppenliga Frankfurt Ost mit einem 1:2 (1:2) nach zwei Siegen ihre erste Niederlage in der laufenden Saison.

In dem rassigen Derby vor knapp 150 Zuschauern legten die Hausherren mit einem Doppelschlag munter los. Doch bereits in der 18. Minute gelang Seligenstadt der Anschlusstreffer. Die Sportfreunde hatten mehr vom Spiel, nutzten aber ihre Chancen nicht, auch wenn es im ersten Durchgang im Strafraum der Germania mehrfach lichterloh brannte. Nach nur neun Minuten der zweiten Hälfte sah Klein-Krotzenburgs Oguz Biricik die Ampelkarte, doch die Hausherren verteidigten mit viel Leidenschaft das 2:1. Seligenstadt nutzte auch weiterhin seine gute Möglichkeiten nicht.

 

Germania Klein-Krotzenburg: Aschenbach - Doschek (65. Akcay), Zeiger, Schuschkleb, Cofone - Biricik, T. Kaufmann, Tomic (80. Arnold) - Eckert - Weickinger, Zakarija (79. Protzel)
Sportfreunde Seligenstadt II: Czaronek - Tauber, Glaab, Losiewicz, Knecht (46. Schüssler) - Elbert (67. Emge), Marton, Eyrich (65. Hoffmann), Pfister - Bohl, Bauer
 
Tor(e): 1:0 Biricik (10.), 2:0 Eckert (12.), 2:1 Bohl (18.)
Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte Biricik (54./Klein-Krotzenburg)
Schiedsrichter: n.v.
Zuschauer: 150

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang