Vierte Niederlage hintereinander für die „Roten“. Bereits nach sechs Minuten brachte der ehemalige Seligenstädter Hessenliga-Spieler Christoph Prümm die Hausherren in Führung.

Die 93er dominierten in der erste Hälfte klar und hätten deutlich höher führen können. Gegen seinen Ex-Verein Seligenstadt hätte allein Enrico Di Natale vorzeitig für die Entscheidung sorgen können, vergab aber gleich dreimal aus aussichtsreicher Position. Nach dem Seitenwechsel machte sich bei Hanau der Kräfteverschleiß bemerkbar, die Sportfreunde hatten zwei sehr gute Gelegenheiten zum 1:1. Erst umspielte Jannik Pfister Hanaus Torhüter Jens Westenberger, schoss das Leder aber über das leere Tor. Dann scheiterte Marcus Willand an Westenberger. In der Schlussminute machten die Hausherren mit dem zweiten Treffer durch Torjäger Damar alles klar.

 

Sportfreunde Seligenstadt II: Czaronek; Schüßler, Tauber, Glaab, Eißmann, D. Marton, Eyrich (57. Emge), Salii, Willand, Bauer (60. Elbert), Pfister
 
Tor(e): 1:0 Prümm (6.), 2:0 Damar (90.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: n.v.
Zuschauer: n.v.

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang