Ex-Spieler Prümm trifft das Schicksal.

Dem ehemaligen Seligenstädter Christoph Prümm blieb es vorbehalten die Partie gegen seinen Ex-Verein zu entscheiden. Allerdings gelang ihm der "Schuss" in die falsche Richtung. Mit einem Eigentor entschied er die Partie in den Schlussminuten.
Die Hausherren schlugen einen Freistoß aus dem Mittelfeld in den 93-Strafraum, Prümm verlängerte den Ball  zu seinem Torwart Westenberger nach hinten, der dann die Rückgabe unterlief.
Die Hanauer bestimmten über die gesamte Partie hinweg das Spiel, Seligenstadt gelang dennoch ohne eine echte Torchance der glückliche Sieg
 
Sportfreunde Seligenstadt II: Heinlein - Schüßler, Glaab, Losiewicz, Cezanne (46. Bauer) - Ahouandiyou, Grein, D. Marton, Willand - Elbert (63. Höfling), Pfister
1.FC Hanau 93: Westenberger - Ransom, Prümm, Daniyel Cimen, Bothor - di Natale (82. Herpich), Skela, Damar, Ünal - Gogol (46. Boos), C. Fischer
 
Tor(e): 1:0 Prümm (87., ET)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Kostka
Zuschauer: n.v.

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang