Wenig möglich in Hainstadt.

Nur kurz vor dem Seitenwechsel und unmittelbar danach konnten die Seligenstädter die Parie durch den Doppeltorschützen Kaden etwas offenhalten. Insgesamt waren die Hainstädter aber, besonders in der ersten Spielhälfte, das überlegene Team.
 

Hainstadt: Rückert; Weiss, Wurbs, di Falco, Reitz, Koster, Schmidt, Bayram, Jung, Merget, Pistritto (Trageser, Griehl, Schösser)

Seligenstadt II: Diel; Schüssler, Langhans, Tauber, Glaser, Tokoff, Beck, Tauber, Hoffmann, Kaden, Kegler (Firnges, Winkler, Alban)

 
Tor(e): 1:0 Merget (3.), 2:0 Pistritto (7.), 3:0 di Falco (27./FE), 4:0 Wurbs (37.), 4:1, 4:2 Kaden (42., 47.), 5:2 Pistritto (87.), 6:2 Griehl (89.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Weber
Zuschauer:

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang