ErsteBitterer Gang in die Kreisoberliga.

Die Roten müssen nochmal runter. Der Trainerwechsel, Sven Kittler ersetzte unter der Woche Thomas Marton, brachte leider nicht den gewünschten Erfolg. Die erste Spielhälfte verlief noch ausgeglichen, in Halbzeit zwei wurden nach dem Gegenteffer die Roten zunehmend nervöser. Das 2:0 für Rodgau war die logische Folge, der Anschlusstreffer löste nicht den Sturmlauf zum Ausgleich aus. So müssen die Seligenstädter den bitteren Gang in die Kreisoberliga antreten.

JSK Rodgau: Fuhrmann, Klein, Dejanovic, Fischer, Jung, Ballesteras (Hitzel, 60.), Kunth, Sozzo (Cölsch, 78.), Schweier, Thompson, Ajiou (Flores, 46.) {Heinlein, Kiefer}

Sportfreunde Seligenstadt: Diel; Hoffmann (Marton, 70.), Schüßler, Losiewicz (Beck, 67.), Leis, Glaab, Hertrich, Pfister (Tauber, 80.), Willand, Krapp, Hochstein {D. Diel, Tauber, Padberg, List}

Tore: 1:0 Flores (60.), 2:0 Fischer (81.), 2:1 Hertrich (85.)

Besondere Vorkommnisse: ./.

Schiedsrichter: Christian Golditz
Zuschauer: 110