Wenig zu holen in Lämmerspiel.

Die 3:0 Lämmerspieler Führung war fast für die Seligenstädter noch geschmeichelt. Die war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. In der zweiten  Spielhälfte vielen keine Tore. Auch von einem Aufbäumend er Sportfreunde ar leider nichts zu erkennen.
 

TSV Lämmerspiel: Hübsch; Roth, Martinko, Schlageter, Michael Bormann, Butkus, Ott, Schwan, Markus Bormann, Reinhard, Heinz (Arasch Farugie, Arieja Farugie, Palumbo)

Sportfreunde Seligenstadt II: Diel; Schüßler, Langhans, Glaser, D. Tauber, Eyrich, Zebi, M. Tauber, Hoffmann, Kaden, Winkler (Kegler, Alban)

 
Tor(e): 1:0 Heinz (21.), 2:0 Langhans (30./ET), 3:0 Bormann (42.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Viel
Zuschauer:

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang