Blitzstart der Reserve.

Bereits nach knapp zwanzig Spielminuten war die Partie zu Gunsten der Roten entschieden. Mit drei Treffern und einem beinhaltenden Doppelpack von Kaden lagen die Sportfreunde klar in Front. Hinzu kam kurz vor der Pause der Platzverweis der Heusenstammer.
Nach dem Seitenwechsel bäumte sich der TSV noch etwas auf, aber mehr als zum Anschlusstreffer reichte es nicht. Drei Punkte der Reserve und ein Stück Rehabilitation für die letzte hohe Heimniederlage.
 
TSV Heusenstamm: Kühnlein; Bischof, Knirsch, Resch, Kappel, Kouzouglidis, Vincenzo, Scholz, Lazar, M. Agnello, Schlaud (Vucelic, A. Agnello)

Sportfreunde Seligenstadt II: Diel; B. Losiewicz, Zebi, Kaspar, A. Bohl, Glaser, Buchberger, Beck, Kaden, Tauber, Zacher (Firnges, Winkler, Tokoff)

 
Tor(e): 0:1 Beck (14.), 0:2, 0:3 Kaden (16., 19.), 1:3 Bischof (82.)
Besondere Vorkommnisse: Gelbrote Karte Kappel (44./Heusenstamm), Zacher (61./Seligenstadt) schießt Foulelefmeter über das Tor
Schiedsrichter: Buchmüller
Zuschauer:

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang