Sportfreunde gingen unkonzentriert ins Spiel.

Ein Doppelschlag in den ersten zehn Spielminuten brachte die Seligenstädter schnell in Rückstand. Bis zur Pause war wenig zu machen, die Sportfreunde fanden nie richtig in die Partie. Nach dem Seitenwechsel lief es wesentlich besser, man schaffte nach guten Spiel den Ausgleich. Dann kam es wieder zu einem Spielriss und Froschhausen zeigte sich als die clevere Mannschaft. Mit seinen Treffern zwei und drei avancierte der Forschhausener Krasnici zum Mann des Spiels.
 

Sportfreunde Seligenstadt II: Diel; Firnges, Zebi, Buchberger, Bohl, Glaser, Beck, Winkler, Groh, Zacher, Kegler (Alban, Tokoff)

TuS Froschhausen: Arndt; Gerheim, Colucci, Bergmann, Kessler, Schönherr, Wolf, Hansen, Walter, Krasnici, Aghbar (Puci)

 
Tor(e): 0:1 Krasnici (6.), 0:2 Hansen (8.), 1:2 Alban (64.), 2:2 Glaser (69.), 2:3, 2:4 Krasnici (83., 90.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Bernhard Depta
Zuschauer:

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang