Zweistellige Niederlage für die Reserve.

Aber als guter Verlierer bewiesen sich die Seligentsädter. Die erste Hälfte ging noch mit überschaubaren Rückstand vorüber. In der zweiten Halbzeit brachen dann alle Dämme. "Das frustrierende Spiel für die Gäste wurde aber von deren Seite nie unfair", bescheinigte Teutonia-Trainer Maik Henrich.
 

FC Teutonia Hausen: Köhl; Beqiraj, Müller, J. Blahut, D. Blahut, Düsgün, Ciesielski, A. Mandel, S. Mandel, Sanchez, Fischer (Özdemir, Teich, Neuder)

Sportfreunde Seligenstadt II: Diel; Zebi, Buchberger, Bachen, Kaspar, Glaser, Beck, Kaden, Groh, Alban, Tokoff (Gantz)

 
Tor(e): 1:0 D. Blahut (22.), 1:1 Beck (23.), 2:1 Düsgün (37.), 3:1, 4:1 Sanchez (39., 49.), 5:1 Düsgün (54.), 6:1 D. Blahut (58.), 7:1 Özdemir (68.), 8:1 J. Blahut (75.), 9:1 Eigentor Zebi (76.), 10:1 D. Blahut (81.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Steffen Keller
Zuschauer:

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang