Die schnelle Führung brachte keine Sicherheit.

Trotzdem zeigten sich die Seligenstädter mit dem Punkt zufrieden. Der Favorit aus Hainstadt konnte noch vor dem Seitenwechsel durch den Doppeltorschützen Griehl ausgleichen. Nach dem Seitenwechsel neutralsierten sich beide Mannschaften und so blieb es bei der verdienten Punkteteilung.
 

Sportfreunde Seligenstadt II: Diel; B. Losiewicz, Zebi, Schüßler, Padberg, Kaspar, J. Beck, M. Tauber, Eyrich, Winkler, Alban (Kaden, Firnges)

SpVgg. Hainstadt: Bräutigam; Weiss, S. Di Falco, M. Beck, Reitz, Wurbs, Griehl, Schösser, Yavus, Bayram, Pistritto (Trageser, Jung, Mailahn)

 
Tor(e): 1:0 Beck (9.), 2:0 Padberg (14.), 2:1, 2:2 Griehl (18., 38.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Thomas Noll
Zuschauer: ./.

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang