Starke erste Halbzeit der Reserve.

Die Roten fanden hervorragend in de Spielpartie und diktierten komplett das Geschehen. Eine schnelle Führung tat hierzu ihr übriges. Torschütze D. Tauber legte schon nach 24 Spielminuten mit einem Doppelschlag nach. Mit dem vierten Tor vor der Pause wähnten sich die Seligenstädter dann komplett auf der Siegerstrasse.
Nach der Halbzeit dann ein komplett anderes Bild. Jetzt drückte Rodgau und versuchte dem hohen Rückstand noch zu trotzen. Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel der Anschlusstreffer. Dabei blieb es aber trotz zahlreicher Möglichkeiten für die Gäste.
 

Sportfreunde Seligenstadt II: Diel, Losiewicz, Zebi, Schüßler, Padberg, Kaspar, Glaab, D. Tauber, M. Tauber, Eyrich, Kaden (Glaser, Winkler, Groh)

JSK Rodgau II: Rode, Engelmohr, Romero Camarat, Schäfer, Kiefer, Sommer, Peretzki, Ajiou, Bara, Müller, Mönicke (Filips, Hantjaras)

 
Tor(e): 1:0 Kaden (11.), 2:0, 3:0 D. Tauber (21., 24.), 4:0 Glaab (39.), 4:1 Mönicke (53.)
Besondere Vorkommnisse: ./.
Schiedsrichter: Tom Hohn
Zuschauer: ./.

Termine

Keine Termine

Kreisliga

Zum Seitenanfang