ErsteAm letzten Spieltag alles in eigener Hand.

Nach einer ordentlichen Anfangsphase gerieten die Roten über Konter in einen Zweitorerückstand, der dem eigentlichen Spielverlauf nicht entsprach. Nach dem Seitenwechsel erzielte man schnell den Anschlusstreffer, der nicht unverdiente Ausgleich ergab sich trotz guter Torgelegenheiten nicht. Nach dem dritten Gegentreffer brachen dann alle Dämme, Seligenstadt gab auf und war in der Folge chancenlos. Die Gäste von der Rosenhöhe schlugen noch zweimal eiskalt zu.

Sportfreunde Seligenstadt: Diel; Eißmann, D. Tauber, Beck (leis, 67.), Krapp, Padberg, Pfister, Willand (Glaab, 77.), Marton, Tauber, Hochstein {D. Diel, Kaden, Glaser, Losiewicz, Schüßler}

SG Rosenhöhe: Läpple; Durante (Cipollaro, 85.), Meinschein, Budimir, Pfitzer, Nishida, Wenzel, Zindros, Muhadzeri, Gallus (Karagiannis, 84.), Rüger {Frank, Bleibdrey}

Tore: 0:1, 0:2 Rüger (28., 43.), 1:2 Willand (48.), 1:3 Pfitzer (77.), 1:4 Rüger (82.), 1:5 Cippolaro (88.)

Besondere Vorkommnisse: ./.

Schiedsrichter: Kevin Steinmann
Zuschauer: 90