ErsteTrotz Unterzahl drei Punkte im Spitzenspiel.

Die beiden Aufstiegsaspiranten zeigten ein gutes Spiel. Langen erwarb sich zu Beginn ein leichtes Übergewicht mit ein paar Torgelegenheiten, die aber ungenutzt blieben. Nach dem Seitenwechsel verlief die Partie zunächst ausgeglichen. Dies blieb so bis zum Platzverweis wegen groben Foulspiels in der 52. Spielminute. Aus ihrer Überzahl konnte Langen aber kein Kapital schlagen, im Gegenteil. Seligenstadt zeigte sich als cleverere Mannschaft und brachte die knappe Führung ab der 63. Spielminute bis zum Ende durch.

1. FC Langen: Steinbrecher, Dzimovic, Frank, Max Werner, Cholewa, Kirnig, Beckmann, Arat, Jurisic, Schumacher, Moritz Werner (Hajnysz)

Sportfreunde Seligenstadt I: Soldevilla, Leppin, Milankovic, Krapp, Eißmann, Pavlovic, Gotanda, Hertrich, Schüßler, Hofmann, Willand (M. Tauber, D. Tauber, Marton)

Tore: 0:1 Hofmann (63.)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Willand (Seligenstadt, 52.)

Schiedsrichter: Max Trumpfheller
Zuschauer: 90