Sportfreunde Seligenstadt IIDie Reserve der Roten konnte an diesem Nachmittag nicht überzeugen.

Eine schöne Partie sieht anders aus. Am Ende gewann die bessere von zwei schlechten Mannschaften. Den frühen Rückstand konnten die Sportfreunde noch ausgleichen. Aber nach den drei Gegentoren innerhalb von 10 Minuten war der Wille zur Gegenwehr gebrochen.

Sportfreunde Seligenstadt II: Diel, Zebi, Menzer, Kramer, Junker (Dzafic, 46.), Tuna (Schliess, 67.), Köpp, Marino, Biljibani, Glaser, Alban {Ganz. Fimges, Groh, Tokoff}

JSK Rodgau II: Imgram, Schließmann, Peretzki, Hitzel, Amann (Schmidt, 84.), Nietschmann (Büpttner, 84.), Ackermann, Gerfelder (Winkler, 63.), Mailänder, Murach, Köppler {Gardon, Rachor}

 

Tore: 0:1, 1:4 Nietschmann (9., 83.), 1:1 Glaser (FE, 48.), 1:2, 1:3 Amann (52., 58.)

Besondere Vorkommnisse: ./.

Schiedsrichter: Lars Schneider
Zuschauer: 55