Sportfreunde Seligenstadt IIAuswärtserfolg im Derby.

Klein-Welzheim begann besser und hatte mehr vom Spiel. Das spiegelte sich auch in den Tormöglichkeiten wieder, jedoch nutzten die Hausherrn keine einzige. In der zweiten Spielhälfte wendete sich das Blatt. Seligenstadt war nun die überlegene Mannschaft. Der Unterschied, sie nutzten ihre Chancen und entführten nicht unverdient drei Punkte aus Klein-Welzheim. Damit gelingt der Sprung auf Rang 6 der Tabelle.

TuS Klein-Welzheim: Schröder, Kamis, Leonhardt, Burkard, Hitzel, von der Wege, Taous, Husseun, Karim, Wagner, Wille (Jäger, Ittermann, Seipel)

Sportfreunde Seligenstadt II: Gantz, Menzer, Kramer, Junker, Padberg, Peruzzi, Duzafic, Biljibani, Glaser, Marino, Butterhof (Tokoff, Tuna, Peruzzi)

Tore: 0:1, 0:2 Kramer (20., 78.)

Besondere Vorkommnisse: Mert Ferhat Kamis (Welzheim, 66.)

Schiedsrichter: Davut Yigit
Zuschauer: 75