Sportfreunde Seligenstadt IIDen längeren Atem bewiesen.

Nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte kam Hausen nach dem Seitenwechsel zunächst besser zurecht. Allerdings nutzte der TV seine Möglichkeiten nicht und wurde, wie fast immer in solchen Situationen, am Ende dafür mit einem Doppelschlag durch die Reserve der Roten bestraft.

TV Hausen: Nöth, Picard, Mürell, Holzhacker, Bekr, Kreim, Kammig, Lösch, D’Aprea, Steinbrecher, Gruchot (Zulu, Duvnjak, Janus)

Sportfreunde Seligenstadt II: Gantz, Kramer, Junker, Köpp, Tauber, Peruzzi, Schüßler, Alban, Zacher, Kegler, Butterhof (Dzafic, F. Tokoff, M. Tokoff)

Tore: 0:1 Schüßler (86.), 0:2 Kramer (90.)

Besondere Vorkommnisse: ./.

Schiedsrichter: Helmut Müller
Zuschauer: 50