ErsteRichtungsweisender Dreier im Spitzenspiel.

Gegen einen starken Gegener aus Lamgen taten sich die Roten besonders in der ersten Spielhälfte schwer. Die Gäste dominierten die Partie und lagen zur Pause auch verdient mit einem Treffer in Führung. Diese hätte allerdings höher ausfallen können.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild, Langen agierte nicht mehr so konsequent. Nach dem glücklichen Ausgleichstreffer kamen die Sportfreunde besser in die Partie und entschieden kurz vor dem Ende die Partie für sich.

Sportfreunde Seligenstadt: Soldevilla Leppin, Hartmann, Milankovic, Krapp, Eißmann, Hertrich, Schüßler, Hofmann, Willand, Marton (Diel, Gotanda, Krzeszowski, List, Marino)

1.FC Langen: Steinbrecher, Westerkamp, Frank, Werner, Cholewa, Kirnig, Beckmann, Stoytchev, Schumacher, Seibel Werner (Schmitt, Gaidzik, Navidikasmaei, Dane Greising, Deuker, Hajnyzz, Dzinovic)

Tore: 0:1 Beckmann (23.), 1:1 Hofmann (54.), 2:1 Marino (85.)

Besondere Vorkommnisse: Gelbrote Karte Werner  (83., Langen)

Schiedsrichter: ./.
Zuschauer: 200